My ULTRAZZ HoMePaGe - Auftreten
Schalke

 

Auftreten [Bearbeiten]

Die Mehrheit der deutschen Ultrà-Gruppierungen verhält sich unpolitisch. Ausnahmen sind Großteile die Ultraszenen des FC St. Pauli "Ultra Sankt Pauli", das "Filmstadt Inferno ´99" des SV Babelsberg 03 und die "Diablos" vom FC Sachsen Leipzig. Diese Gruppierungen sind allesamt politisch links orientiert, wohingegen das "Inferno Cottbus" (FC Energie Cottbus), die "Saalefront Ultras" (Hallescher FC), eher am rechten Rand anzusiedeln sind. Ultras in Deutschland geht es hauptsächlich um die "Verbesserung der Stimmung" und das Wachsen der eigenen Gruppe. Ultras sehen sich selbst als "Gegenpol zum unkritischen und konsumierenden Mainstream in den deutschen Fußballstadien".

Da Feuerwerkskörper aller Art in deutschen Stadien verboten sind, kommt es mittlerweile fast nur noch in unteren Ligen zum Einsatz von bengalischen Feuern und ähnlichen Mitteln. In der Bundesliga ist der Einsatz von pyrotechnischen Materialien zumindest im Ligabetrieb selten geworden.

=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=